DATENSCHUTZ

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der „Rechtlichen Hinweise“ auf dieser Website und den Allgemeinen Datenschutzbestimmungen stellen wir Ihnen hiermit die gesetzlich vorgesehenen Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser Unternehmen zur Verfügung.

WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN VERANTWORTLICH?

  • Bezeichnung: Alucoil S.A.U. – St-Nr.: B-81468993
  • Postanschrift: Industrial Bayas, calle Ircio parcelas 72-77 09200, Miranda de Ebro (Burgos), Spanien.
  • Telefon: 947 333 320
  • E-Mail: info@alucoil.com

FÜR WELCHE ZWECKE VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Kunden und potenzielle Kunden: Wir verarbeiten die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke:

  1. Die Verwaltung von Kundebeziehungen sowie Rechnungsstellungen und Zahlungen der Dienstleistungen. Die Bereitstellung der Daten zu diesem Zweck ist obligatorisch, andernfalls kann der Vertrag nicht erfüllt werden.
  2. Wenn Sie uns um ein Angebot gebeten haben und dieses von Ihnen nicht angenommen wurde oder zur Annahme aussteht, verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zur Erstellung und Verwaltung des kommerziellen Angebots. Sie sind nicht dazu verpflichtet, die geforderten persönlichen Daten anzugeben, jedoch werden wir Sie in diesem Fall darüber informieren, dass die Erstellung des entsprechenden Angebots nicht möglich sein wird.
  3. Die Zusendung von kommerziellen Mitteilungen über die Produkte und Dienstleistungen von der GRUPO ALIBÉRICO. Wenn Sie unser Kunde sind, werden wir Ihnen die besagten Mitteilungen zusenden, es sei denn, Sie äußern Ihren gegenteiligen Wunsch, indem Sie das entsprechende Kästchen bei der Angabe Ihrer Daten markieren oder uns später auf beliebige Weise darüber informieren.

Falls Sie keinen Vertrag über unsere Produkte oder Dienstleistungen abschließen, werden wir Ihnen keine kommerziellen Informationen zusenden, es sei denn, Sie erteilen uns ausdrücklich die Erlaubnis, dies zu tun. Die Einwilligung ist freiwillig und Ihre Ablehnung würde lediglich dazu führen, dass Sie keine kommerziellen Angebote unserer Produkte oder Dienstleistungen erhalten.

In Bezug auf die Zusendung der genannten Mitteilungen können wir auf der Grundlage der bereitgestellten Informationen kommerzielle Profile ausarbeiten, um Ihnen die Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die Ihren Interessen am besten entsprechen.

Lieferanten: Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns für die Verwaltung der Beziehung zum Lieferanten und Abrechnung der Dienstleistungen bereitstellen. Die Bereitstellung von Daten zu diesem Zweck ist obligatorisch, andernfalls wird die Erfüllung des Vertrages oder der Vereinbarung mit unserem Unternehmen verhindert.

Web-Benutzer: Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitstellen, für die folgenden Zwecke:

  1. Zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und Wünsche über das Kontaktformular. Sie sind nicht verpflichtet, die für diese Zwecke erforderlichen personenbezogenen Daten anzugeben. Sollten Sie diese jedoch nicht bereitstellen, informieren wir Sie darüber, dass es nicht möglich sein wird, Ihrer Anfrage, Bitte oder Anregung nachzukommen oder Ihnen als Benutzer Zugang zu unseren Inhalten zu gewähren.
  2. In dem Fall, dass der Benutzer durch Ankreuzen des dafür vorgesehenen Kästchens seine Zustimmung erteilt, die Zusendung kommerzieller Mitteilungen über unsere Produkte über verschiedene Kanäle. Basierend auf den bereitgestellten Informationen können wir kommerzielle Profile erstellen, um Ihnen Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die Ihren Interessen entsprechen. In jedem Fall ist die Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck freiwillig und würde lediglich dazu führen, dass Sie keine Werbeangebote zu unseren Produkten oder Dienstleistungen erhalten.

Stellenbewerber: Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns über Ihren Lebenslauf zur Verfügung stellen, zur Durchführung unserer Rekrutierungsprozesse. In diesem Zusammenhang können Referenzen von Stellen angefordert werden, bei denen der Kandidat zuvor gearbeitet hat. Sie sind nicht verpflichtet, die Daten für diese Zwecke zur Verfügung zu stellen, wenn Sie dies jedoch nicht tun oder Ihre Zustimmung zu unserer Verarbeitung widerrufen, können Sie nicht an diesen Prozessen teilnehmen.

Soziale Netzwerke: Wir verarbeiten Ihre über die sozialen Netzwerke, in denen wir vertreten sind, erhaltenen personenbezogenen Daten, um Ihnen kommerzielle Informationen über unsere Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Ein Freund oder Follower zu sein, impliziert die Genehmigung zur Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck. Wenn Sie diese Informationen nicht mehr erhalten möchten oder Ihre Daten gelöscht werden sollen, können Sie sich als Freund oder Follower unserer Profile abmelden.

Besucher der Einrichtungen: Wir verarbeiten die von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten, um die Sicherheit und Kontrolle des physischen Zugangs zu diesen zu gewährleisten.

FÜR WELCHEN ZEITRAUM VERARBEITEN WIR IHRE DATEN?

Kunden und potenzielle Kunden: 

  1. Die Daten für die Verwaltung der Kundenbeziehungen sowie die Rechnungsstellungen und Zahlungen für Dienstleistungen werden für diesen Zweck so lange aufbewahrt, wie der Vertrag in Kraft ist. Nach Beendigung dieses Verhältnisses können die Daten gegebenenfalls für den Zeitraum aufbewahrt werden, der nach geltendem Recht vorgesehen ist, sowie bis zum Erlöschen etwaiger Verpflichtungen aus dem Vertr
  2. Die Daten für die Verwaltung des kommerziellen Angebots werden für die Zeit, in der es in Kraft ist, und danach für einen Zeitraum von maximal 5 Jahren aufbewahrt, um eine kommerzielle Historie Ihrer Beziehung zu unserem Unternehmen zu führen und um Ihre zukünftigen Anfragen auf personalisierte Weise zu bedienen.
  3. Die Daten für die Zusendung kommerziellen Mitteilungen über unsere Produkte oder Dienstleistungen werden auf unbestimmte Zeit aufbewahrt, bis Sie gegebenenfalls Ihren Wunsch zum Löschen der Daten zum Ausdruck bringen.

Lieferanten: Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden so lange aufbewahrt, wie der Vertrag oder die Vereinbarung mit unserem Unternehmen in Kraft ist. Nach Beendigung dieses Vertragsverhältnisses können die Daten für den Zeitraum aufbewahrt werden, der nach geltendem Recht und bis zum Ablauf der möglichen Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich ist, was in der Regel einem Zeitraum von 5 Jahren entspricht.

Web-Benutzer: Die Daten werden so lange aufbewahrt, wie es notwendig ist, um auf Ihre Anfrage, Antrag oder Beschwerde zu antworten und diese als abgeschlossen zu betrachten.  Anschließend werden sie als Kommunikationshistorie für einen Zeitraum von einem Jahr aufbewahrt, es sei denn, Sie verlangen eine frühere Löschung.

Stellensuchende: Die Daten werden für die Dauer des Auswahlverfahrens und, sofern Sie nicht ausdrücklich etwas anderes angeben, auch danach für einen Zeitraum von einem Jahr ab der letzten Aktualisierung der Daten durch den Interessenten aufbewahrt, um sie bei ähnlichen Verfahren, die in Zukunft durchgeführt werden könnten, berücksichtigen zu können.

Soziale Netzwerke: Die Daten werden von unserem Unternehmen nur so lange aufbewahrt, wie Sie Ihren Status als Freund oder Follower auf unseren Profilen in den sozialen Netzwerken, in denen wir vertreten sind, aufrechterhalten.

Besucher der Einrichtung: Die Daten werden für einen Zeitraum von maximal 30 Tagen aufbewahrt, es sei denn, es ist notwendig, sie für eine Klärung eines festgestellten Verstoßes oder rechtswidriger Tätigkeit länger aufzubewahren.

WAS SIND DIE RECHTLICHEN GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN?

Kunden und potenzielle Kunden:

  1. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die formale Erfüllung des Vertrages über die Erbringung von Dienstleistungen, oder auch die vorvertraglichen Handlungen, wenn Sie uns um ein Angebot bitten.
  2. Das prospektive Angebot von Produkten und Dienstleistungen an unsere Kunden beruht auf der Befriedigung des berechtigten geschäftlichen Interesses, Ihnen den Vertragsabschluss weiterer Produkte oder Dienstleistungen anbieten zu können und so ihre Loyalität zu erhalten. Dieses berechtigte Interesse wird durch die geltenden gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutz-Grundverordnung) anerkannt, die die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Rechtsgrundlage für Zwecke des Direktmarketings ausdrücklich erlauben. Wir gehen davon aus, dass die kommerziellen Kommunikationen unserer Gruppe unter Berücksichtigung des Vertragsverhältnisses, das uns verbindet, zu Ihrem Nutzen sind und dass die Produkte oder Dienstleistungen, um die es in den kommerziellen Kommunikationen geht, denen ähnlich sind, die Sie ursprünglich vertraglich erworben haben. Wir erinnern Sie jedoch daran, dass Sie das Recht haben, sich dieser Verarbeitung Ihrer Daten zu widersetzen, und dass Sie dies mit jedem der in dieser Klausel vorgesehenen Mittel tun können.

Das prospektive Angebot von Produkten und Dienstleistungen an Personen, die zwar Interesse daran gezeigt haben, aber nicht unsere Kunden sind oder geworden sind, beruht auf der Einwilligung des Interessenten. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies eine andere Folge als die Einstellung der Werbung hat und ohne dass die zuvor erfolgte Datenverarbeitung hiervon betroffen ist.

Lieferanten: Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Durchführung des abgeschlossenen Vertrages oder der Vereinbarung über die Erbringung von Dienstleistungen gemäß den dort festgelegten Bedingungen.

Web-Benutzer: Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten bildet Ihre Zustimmung, die von Ihnen verlangt wird und die Sie jederzeit widerrufen können. Der Widerruf einer solchen Zustimmung hat keinen Einfluss auf die zuvor erfolgte Verarbeitung der Daten, die ihre Rechtmäßigkeit nicht dadurch verlieren, dass die Zustimmung widerrufen wurde.

Stellenbewerber: Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Zustimmung, die Sie uns mit der Zusendung Ihres Lebenslaufs erteilen und die Sie jederzeit widerrufen können. Der Widerruf einer solchen Zustimmung hat keinen Einfluss auf die zuvor erfolgte Verarbeitung der Daten, die ihre Rechtmäßigkeit nicht dadurch verlieren, dass die Zustimmung widerrufen wurde.

Soziale Netzwerke: Die rechtliche Grundlage ist die Zustimmung, die Sie uns erteilen, wenn Sie ein Freund oder Follower unserer Profile in sozialen Netzwerken werden, die Sie jederzeit widerrufen können, indem Sie einfach aufhören, ein Freund oder Follower dieser zu sein. Der Widerruf einer solchen Zustimmung hat keinen Einfluss auf die zuvor erfolgte Verarbeitung der Daten, die ihre Rechtmäßigkeit nicht dadurch verlieren, dass die Zustimmung widerrufen wurde.

Besucher der Einrichtung: Die Grundlage der Verarbeitung ist das berechtigte Interesse an der Gewährleistung der Sicherheit in diesen Einrichtungen seitens des Eigentümers. Dies rechtfertigt, dass die Daten notwendigerweise durch die Tatsache des Zugangs zu den Räumlichkeiten eingeholt werden.

ZU WELCHEN EMPFÄNGERN WERDEN IHRE DATEN WEITERGEGEBEN?

Kunden und Lieferanten: Die Daten werden an die folgenden Stellen übermittelt:

  • Die zuständigen öffentlichen Verwaltungen, in den gesetzlich vorgesehenen Fällen und für die gesetzlich festgelegten Zwecke.
  • Die Finanzinstitute, über die das Zahlungs- und Inkassomanagement abgewickelt wird.

Potentielle Kunden, Webnutzer, Stellenbewerber und soziale Netzwerke: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Besucher der Einrichtungen: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, unbeschadet etwaiger Überweisungen an die staatlichen Sicherheitsbehörden.

WELCHE RECHTE HABEN SIE, WENN SIE UNS IHRE DATEN BEREITSTELLEN?

Jeder hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir die ihn betreffenden personenbezogenen Daten verarbeiten oder nicht. Die betroffenen Personen haben das Recht auf Zugang zu ihren personenbezogenen Daten sowie das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder gegebenenfalls deren Löschung zu verlangen, wenn die Daten unter anderem für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Unter den in den Allgemeinen Datenschutzbestimmungen festgelegten Bedingungen können die Betroffenen die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten oder deren Übertragbarkeit verlangen, wobei wir sie nur zur Ausübung oder Abwehr von Ansprüchen aufbewahren.

Unter bestimmten Umständen und aus Gründen, die mit ihrer besonderen Lage zusammenhängen, können die Betroffenen der Verarbeitung ihrer Daten widersprechen. Wenn Sie Ihre Zustimmung zu einem bestimmten Zweck erteilt haben, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer vorherigen Zustimmung zu beeinträchtigen. In diesen Fällen werden wir die Verarbeitung der Daten oder ggf. die Verarbeitung zu diesem speziellen Zweck einstellen, außer aus zwingenden, berechtigten Gründen oder zur Ausübung oder Abwehr möglicher Ansprüche.

Alle genannten Rechte können über die am Anfang dieses Dokuments aufgeführten Kontaktmöglichkeiten ausgeübt werden, wobei hinsichtlich sozialer Netzwerke, da diese Plattformen Dritten zuzuordnen sind, die Antworten auf die Ausübung der Rechte durch unser Unternehmen durch die Funktionalitäten des betreffenden sozialen Netzwerks eingeschränkt werden.

Im Falle einer Verletzung Ihrer Rechte, insbesondere wenn Sie mit der Ausübung dieser Rechte nicht zufrieden sind, können Sie eine Beschwerde bei der spanischen Datenschutzbehörde (Kontaktdaten finden Sie unter www.agpd.es) oder einer anderen zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Bei diesen Stellen erhalten Sie auch weitere Informationen über Ihre Rechte.

WAS SIND IHRE PFLICHTEN, WENN SIE UNS DATEN VON DRITTEN BEREITSTELLEN?

Wenn Sie Daten an Dritte weitergeben, übernehmen Sie die Verantwortung, diese vorab über die Bestimmungen des Artikels 14 der Allgemeinen Datenschutzbestimmungen unter den in diesen festgelegten Vorschriften zu informieren.